Stoffwindelberatung, Windelfrei-Coaching und Babyzeichensprache

JK Baby





Herzlich Willkommen bei JK Baby,

 

schön dass du zu mir gefunden hast!

 

Ich möchte dir auf meiner Internetseite Alternativen zu dem Thema Wickeln näher bringen.

Egal ob es um das Abhalten des Babys von Geburt an, Windelfrei für Spätstarter oder Tipps und Tricks für das Wickeln mit Stoff geht, bei mir bist du richtig.

Praktizierende Mütter und Väter wissen es alle: Windeln sind in den letzten Jahren immer raffinierter geworden. An die Körperformen eines Babys angepasst, läuft heute, bei richtiger Größenwahl, selten noch etwas neben heraus und meistens bleibt der Po auch nach Stunden noch trocken. Es ist also eigentlich eine wirklich bequeme Angelegenheit, wenn auch etwas teuer mit der Zeit. Als rechnende Mama habe ich zwar die Möglichkeit, Preise zu vergleichen und Sonderangebote zu nutzen, aber alles in allem kostet so eine Windelei bis zum „Baby-Abitur“, dem Tag des langersehnten, zuverlässigen Töpfchen- oder gar Toilettengangs doch eine Stange Geld und verursacht jede Menge Müll.

 

Die Erinnerungen von Mutter und Großmutter an Zeiten von allgegenwärtigen Geruchsahnungen aus dem Windeleimer und meistens noch Dauerbeflaggung durch trocknende Stoffwindeln in der Küche, die ja auch noch gefaltet werden mussten, taten ein übriges, dass ein Gedanke an Stoffwindeln erst einmal ganz weit in die hintere Schublade der Möglichkeiten geschoben wird. Wer will schon zurück ins letzte Jahrhundert, oder?

 

Dennoch, das Thema ließ mich nicht los, denn gelegentlich las ich auch von Chemikalienbelastung in Wegwerfwindeln, sogar von Imprägnierungen, die bei kleinen Jungen negativ auf die Hoden wirken sollen, da kommt Mama schon mal ins Grübeln, nicht wahr? Mädels haben zwar keine Hoden, aber die Vorstellung von Chemie auf dem Po ist auch für Mädchen nicht so prickelnd.

 

Das Thema war da, ich grub mich ein in die Materie, und siehe da, es gibt eine ganze Anzahl von Aspekten, die für die Stoffwindel stehen – viel mehr, als ich jemals gedacht hätte. Ich liste mal spontan auf, was so alles zusammenkam:

 

DIE MODERNE STOFFWINDEL IST GANZ ANDERS ALS FRÜHER UND HAT VIELE VORTEILE

 

1)     Die Hersteller achten in der Regel auf Nachhaltigkeit bei der Produktion, Chemikalien kommen selten bis gar nicht vor, und die Arbeitsbedingungen sind fairer.

2)     Es entsteht deutlich weniger Abfall, die Mülleimer sind nicht ständig zugestopft mit gebrauchten Windeln und/oder müssen nicht laufend zur Tonne getragen werden

3)     Man spart eine Menge Geld

4)     Das Windelklima ist körperfreundlicher, nichts staut sich auf und wird künstlich in der Faser gehalten; so ist die Windel, so lange sie trocken ist, angenehmer zu tragen.

5)     Eltern werde wieder achtsamer für die natürlichen Ausscheidungen ihrer Kinder, sie prüfen öfter nach, ob das Kind noch trocken ist und bewirken dadurch, dass auch das Kind lernt, dieser natürlichen Angelegenheit mehr Aufmerksamkeit zu schenken.

Dadurch lernt das Kind bei Benutzung der Stoffwindel spielerisch, eine trockene Windel als angenehm zu empfinden. Es wird eine nasse Windel fühlen und als nicht ganz so angenehm erfahren. Mit der Zeit und altersentsprechend kann es so besser den Ehrgeiz entwickeln, seine Ausscheidungen selbst zu kontrollieren, weil es ja die Unterschiede kennengelernt hat.

6)     Ein weiteres Plus der Stoffwindel ist die positivere Wirkung auf kleine Hüften durch  die breitere Wickelung der Stoffwindeln.     

 

 

 

 

 

Besucht mich auch auf  http://www.facebook.com/JKBabyMannheim